Podcast: Universum Sachenrecht

Das Sachenrecht ist gefürchtet. Gefürchtet wegen der hohen Abstraktionsebene und der grundlegenden Bedeutung für das gesamte Zivilrecht. Wer die Grundlagen des Sachenrechts nicht beherrscht, wird Probleme bei der juristischen Falllösung bekommen. Aber müssen wir uns eigentlich wirklich fürchten?

Professor Friedemann Kainer geht mit seinem Podcast Universum Sachenrecht einen neuen Weg in der Vermittlung von Sachenrecht. Es geht um Grundlagen, Fallbeispiele und Fehlerquellen in der Klausurenpraxis. Und gleich in der ersten Folge wird deutlich, dass Sachenrecht nicht zu fürchten ist, wenn man die Grundprinzipien verinnerlicht hat.

Für alle mit großem Respekt vor Sachenrecht: Hört es euch an!

Universum Sachenrecht 1

Ich hätte mir für meinen Einstieg ins Sachenrecht einen Podcast wie diesen gewünscht. Denn auch bei mir hat einiges an Überwindung gekostet, mich vertieft mit dem Sachenrecht auseinander zu setzen. Das Narrativ, das um dieses Rechtsgebiet aufgebaut wurde, hat dazu sicherlich beigetragen. Aber: Professor Kainer hat Recht, wenn er das Sachenrecht als besonders klares Teilgebiet des Zivilrechts beschreibt. Und gerade diese Klarheit macht es am Ende leichter, als ich jemals gedacht hätte.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.